Feenkamine und Kultur in der Westtürkei

Die Feenkaminie in Kappadokien. Foto: Pixabay

Die Feenkaminie in Kappadokien. Foto: PixabayStudiosus hat zwei neue Studienreisen für die Türkei im Programm. Zum einen „Kappadokien – Im Märchenland der Feenkamine“. Wo Vulkane einst Lavafeuer und Aschewolken in den Himmel spuckten, haben Wind und Wetter eine Wunderwelt aus Tuffstein geformt. Die Studiosus-Gäste entdecken mit ihrem Reiseleiter Wohnhöhlen und bemalte Felsenkirchen, erforschen eine unterirdische Stadt und wandern durch wilde Schluchten. Troia, Pergamon und Ephesus erleben Kulturbegeisterte auf der 14-tägigen neuen Klassikstudienreise „Westtürkei – Erbe der Antike“. Ein Archäologe erklärt ihnen, wie er versunkene Geheimnisse wieder ans Tageslicht bringt.
Quelle: TravelNewsPort 1


Silversea Cruises auf Weltreisen

Im Januar startet die nächste Weltreise mit Silversea Cruises, zwei weitere sind für 2021 geplant. Foto: Silversea Cruises

Im Januar startet die nächste Weltreise mit Silversea Cruises, zwei weitere sind für 2021 geplant. Foto: Silversea CruisesAm 6. Januar 2020 startet die Silver Whisper auf eine 140-tägige Weltreise, die Gäste auf alle sieben Kontinente führt. Ein Expertenteam begleitet die Weltumrundung, bei der 62 verschiedene Häfen zwischen Fort Lauderdale und Amsterdam angefahren werden. 33 neue, maßgeschneiderte Landausflüge sind exklusiv für die Gäste der World Cruise 2020 buchbar. Auch 2021 sind wieder zwei Weltreisen geplant: „The Finest Tour“ mit der Silver Whisper geht über 150 Tage in 34 Länder auf sechs Kontinenten. Silverseas „Uncharted World Tour“ wird eine Expeditions-Weltreise mit der Silver Cloud, die in 167 Tagen 107 Reiseziele ansteuert.
Quelle: TravelNewsPort 2


Discovery Princess debütiert 2021 im Mittelmeer

Die Discovery Princess wird das sechste und letzte Schiff der Royal Class-Baureihe sein. Foto: Princess Cruises

Die Discovery Princess wird das sechste und letzte Schiff der Royal Class-Baureihe sein. Foto: Princess CruisesDiscovery Princess lautet der jetzt veröffentlichte Name des sechsten Royal-Class-Kreuzfahrtschiffs der US-Reederei Princess Cruises. Der derzeit entstehende Neubau debütiert am 3. November 2021 im Rahmen einer einwöchigen Mittelmeer- und Ägäis-Kreuzfahrt von Rom (Civitavecchia) nach Athen. Buchungen für Reisen mit dem 3.660 Passagieren Platz bietende Schiff sind bereits möglich. Die Eröffnungssaison der Discovery Princess umfasst 30 Abfahrten mit 21 Routen zu mehr als 50 Zielen in 23 Ländern. Bei den ein- bis dreiwöchigen Fahrten im Mittelmeer stehen Rom, Athen oder Barcelona als Abfahrtshäfen zur Auswahl.
Quelle: TravelNewsPort 3


Nicko Cruises verlängert Ultra-Frühbucher

Bis zum 30. November sind Flussreisen bei Nicko Cruises mit Ultra-Frühbucherrabatt buchbar. Foto: Nicko Cruises

Bis zum 30. November sind Flussreisen bei Nicko Cruises mit Ultra-Frühbucherrabatt buchbar. Foto: Nicko CruisesAuf vielfachen Wunsch verlängert Nicko Cruises für die meisten Abfahrten der Saison 2020 seinen Ultra-Frühbucher-Rabatt für Flussreisen. Die höchste Frühbucher-Stufe mit Preisvorteilen von bis zu 250 Euro gilt somit jetzt für Buchungen bis zum 30. November 2019. Auch die beliebten Single-Spezial-Konditionen, mit denen Alleinreisende zum halben Einzelbenutzungszuschlag reisen, sind in der kommenden Saison wieder erhältlich. Mit 30 Schiffen ist Nicko Cruises in 25 Ländern und auf 27 Gewässern unterwegs. Ab der Saison 2020 sind unter anderem neu Wein- und Genussreisen in Kooperation mit dem Gourmet-Magazin Falstaff auf Rhein, Main und Mosel buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 4


Deutschsprachige Gästebetreuung bei Oceania

Oceania Cruises führt auf ausgewählten Kreuzfahrten eine deutschsprachige Gästebetreuung ein. Foto: Oceania Cruises

Oceania Cruises führt auf ausgewählten Kreuzfahrten eine deutschsprachige Gästebetreuung ein. Foto: Oceania CruisesAuf sechs ausgewählten Kreuzfahrten garantiert Oceania Cruises ihren Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nun einen deutschsprachigen Ansprechpartner an Bord. Diese Gästebetreuung unterstützt, wenn beispielsweise sprachliche Unsicherheiten auftauchen oder Gäste Fragen lieber in ihrer Muttersprache klären . Bordsprache der sechs Boutique-Schiffe ist aber weiterhin Englisch. Auch die Auswahl der Kreuzfahrten entspricht besonders den Wünschen des deutschsprachigen Publikums. Die ausgedehnten Routen führen zu außergewöhnlichen Häfen, die wenige Schiffe anlaufen. Weitere Informationen & Buchung im Reisebüro.
Quelle: TravelNewsPort 5


Aldiana Clubs neu bei DER Touristik

Die Aldiana Clubs sind jetzt über die Veranstalter der DER Touristik buchbar. Foto: Aldiana

Die Aldiana Clubs sind jetzt über die Veranstalter der DER Touristik buchbar. Foto: AldianaAb sofort können Gäste ihren Urlaub in Aldiana Club Resorts bei den Reiseveranstaltern Dertour, ITS und Jahn Reisen buchen. Damit ergänzt die DER Touristik Deutschland ihr Hotelangebot um hochwertige Clubs mit einer etablierten Marke. Aldiana betreibt derzeit zehn Anlagen in Griechenland, Italien, Spanien, Tunesien, Zypern und Österreich mit umfangreichen Sport- und Wellnessangeboten. In allen Strandclubs bietet Aldiana ein All-Inclusive-Programm. „Ob Wassersport, Strandurlaub, Golfen oder Alpenpanorama – das vielfältige Angebot passt sehr gut zu Dertour, ITS und Jahn Reisen“, sagt Dr. Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe.
Quelle: TravelNewsPort 6


Kurzfristige Winterreisen bei Ameropa

Weihnachtsmarkt in Berlin. Foto: andersphoto/Fotolia

Weihnachtsmarkt in Berlin. Foto: andersphoto/FotoliaKurzentschlossen günstig verreisen: Der Städtereisenspezialist Ameropa hat in seinem neuen Last Minute Prospekt ausgewählte Reisen für die Wintermonate von November 2019 bis Februar 2020 zusammengestellt. Darin enthalten sind Reisen zu stimmungsvollen Weihnachtsmärkten, Paketangebote zum Mauerfall-Jubiläum in Berlin oder Winteraufenthalte in den Bergen. Die Angebote sind bis zum 31. Oktober 2019 buchbar. Wer z.B. der Hauptstadt einen Besuch abstatten möchte, bucht zwei Übernachtungen mit Frühstück im Holiday Inn Berlin – Centre Alexanderplatz ab 213 Euro pro Person inklusive Hin- und Rückfahrt mit der Bahn mit freier Zugwahl.
Quelle: TravelNewsPort 7


Vier Kataloge, 35 neue Entdeckerreisen

Mit vier neuen Reisekatalogen macht Marco Polo Lust auf die Urlaubssaison 2020. Foto: Marco Polo

Mit vier neuen Reisekatalogen macht Marco Polo Lust auf die Urlaubssaison 2020. Foto: Marco PoloMit zwei neuen Katalogen macht Marco Polo sein Programm für die Saison 2020 komplett: Frisch gedruckt sind „Young Line Travel 2020“ und „Individuell reisen ohne Gruppe 2020“ in den Reisebüros. Bereits im Juli sind die Kataloge für Entdeckerreisen im Team und in der Mini-Gruppe erschienen. Insgesamt geht Marco Polo mit rund 200 Routen, davon 35 Reiseneuheiten, in das nächste Reisejahr. „Young Line Travel“ mit zehn neuen Reisen richtet sich an Urlauber zwischen 20 und 35 Jahren. Der zweite Katalog bietet Routenvorschläge für individuelle Rund- und Städtereisen mit eigenem Marco Polo Scout. Neu sind zwölf Routen, u.a. nach Tiflis und in Marokkos Süden.
Quelle: TravelNewsPort 8


15 neue Studienreisen bei Studiosus

Die Türkei ist bei Studiosus wieder gefragt. Foto: Studiosus

Die Türkei ist bei Studiosus wieder gefragt. Foto: StudiosusEinen Olivenbauern in der Provence treffen, den Klängen eines Lautenspielers in Kappadokien lauschen und nachts in Karelien Bären beobachten: In Frankreich, der Türkei und Skandinavien machen neun neue Studienreisen Lust darauf, Land und Leute an der Seite eines erstklassigen Reiseleiters zu erleben. Aber auch in Spanien, Rumänien - Bulgarien, Weißrussland, der Ukraine und anderen europäischen Reisezielen hat Studiosus für die Saison 2020 nachgelegt. Zu finden sind die 15 neuen Studienreisen in den beiden druckfrischen Europa-Katalogen, die jetzt erschienen und im Reisebüro samt Beratung erhältlich sind.
Quelle: TravelNewsPort 9


Das Korea Projekt – von Nord- nach Südkorea

Gebeco plant die erstmalige Grenzüberschreitung zwischen Nord- und Südkorea auf dem Landweg. Foto: Gebeco

Gebeco plant die erstmalige Grenzüberschreitung zwischen Nord- und Südkorea auf dem Landweg. Foto: GebecoGemeinsam mit der Korea Tourism Organization hat Gebeco die Kooperation „Das Korea Projekt“ gestartet. Zum ersten Mal in der Geschichte plant Gebeco die Grenze zwischen Nord- und Südkorea auf dem Landweg zu überqueren - gemeinsam mit einer Reisegruppe am 30. Jahrestag der Deutschen Einheit. Die Grenzüberschreitung am 3. Oktober 2020 ist Teil einer feierlichen Zeremonie, die exklusiv für Gebeco Reisende organisiert wird. Sollte die Grenzüberschreitung auf dem Landweg aus politischen Gründen zu dem Zeitpunkt nicht möglich sein, erfolgt die Überquerung per Flug via China. Die Projekt Reise ist ab sofort im Reisebüro buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 10